DHTML Menu, (c)2004 Apycom Outback - Das Kulturmagazin
 
...Das Kulturmagazin
 

 

 

         

Das „King Du“ ist wieder in Erbach und
mit ihm chinesische KÜche auf hÖchstem Niveau

Elf Jahre lang galt das „King Du“ in Erbach als „der beste Chinese weit und breit“. Das China-Restaurant mit William Lee am Herd war bekannt für seine hervorragende Küche, der Gastraum selbst eher als „dunkles Loch“. Als das „King Du“ – auch wegen der schlechten baulichen Substanz – vor eineinhalb Jahren schloss, vermissten viele „Willis“ Spezialitäten.

Doch damit hat es nun eine Ende, denn seit Mitte Dezember gibt es das „King Du“ wieder. Am Herd steht auch wieder Willi, wie vorher schon unterstützt von seiner Frau Rita. Verändert hat sich das „dunkle Loch“. Dafür sorgte der neue Hausbesitzer, der das Restaurant komplett umbaute und renovierte. Das Wichtigste dabei: Eine komplette Fensterfront, die nicht nur das Tageslicht herein lässt, sondern auch freien Blick auf die Mümling gewährt. In dem geschmackvollen neuen, hellen Ambiente serviert das Ehepaar Lee seinen Gästen all die Leckereien, die so lange vermisst wurden.

Ob Curry-Fischfilet mit Zwiebeln, Hühnerfleisch in scharfer Erdnuss-Soße, Lat-Chian-Ente mit Morcheln und pikanter Soße oder Ku-Lo-Yuk-Schweinefleisch, paniert und mit süß-saurer Soße – die Karte liest sich wie bei vielen anderen Chinesen auch. Aber einen gravierenden Unterschied gibt es doch: Die weit verbreitete Liebe zu Fertigprodukten teilt Willi mit seinen Kollegen nicht. Bei ihm wird alles frisch zubereitet, die Soßen basieren auf hausgemachten Fonds und schmecken nach interessanten Gewürzen statt nach Glutamat.

Mittags erwartet die Gäste ein Büffet zum Preis von 6.50 Euro – und auch ansonsten sind die Preise moderat. Der Service ist freundlich und die Fans des derzeitigen Odenwälder-Kultbiers, dem Rothaus Tannenzäpfle aus dem Schwarzwald, bekommen dieses frisch vom Fass.

Willi erlernte sein Handwerk, die Kanton- und die Shanghai-Küche in Hongkong, bevor das Ehepaar 1968 nach Deutschland kam. 18 Jahre lang kochte er in Hamburg, fünf Jahre in Heidelberg, bevor es ihn Anfang der 90er nach Erbach verschlug. Ein altes chinesisches Sprichwort besagt: Jede Mahlzeit mit neuen, unbekannten Genüssen verlängert das Leben um sieben Jahre. Wenn das stimmt, kann man sich bei Willi und Rita  im „King Du“ uralt futtern. (psi)

King Du, Hauptstraße 5, Erbach, Tel. 06062-919323, geöffnet ist täglich von 11.30 bis 14.30 und 18.30 bis 23 Uhr, mittwochs ist Ruhetag, außer es ist eine Feiertag.

 

     

  
  <<< zurück zur Übersicht          

 

 

nach oben