DHTML Menu, (c)2004 Apycom Outback - Das Kulturmagazin
 
...Das Kulturmagazin
 

 

 

         

Ausflug in die Pulvermühle

Wer die vielen Wandermöglichkeiten im bayrischen Odenwald schätzt, will dort auch gerne auf der Strecke einkehren. Zwischen Amorbach und Kirchzell lädt zum Beispiel das  „Gasthaus zur Pulvermühle“ zur Rast und Stärkung ein. Das große, alte Gebäude mit dem hohen Bildstock vor dem Aufgang geht tatsächlich auf eine Pulverfabrik zurück, die dort Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut wurde. Hinein geht es über die stattliche Sandsteintreppe, wobei im Eingang die sagenhaft alte Holztür beeindruckt. Die kleine Wirtsstube rechter Hand atmet auch noch etwas von der guten alten Zeit; die niedrigen Decken und einfache Brauerei-Bestuhlung erinnern an die lange Tradition kleiner Landgasthöfe. Und dazu erwartet die Gäste eine familiäre Atmosphäre, verbunden mit sehr freundlicher, aufmerksamer Bewirtung.

Auf der Speisekarte finden sich vor allem deftige Vespern: Hausmacher Wurstplatte, Rippchen mit Kraut oder Eier mit Speck. Zu den Essenszeiten gibt es aber auch Rumpsteak mit Pommes oder Bratkartoffeln, Schnitzel oder Roulade. Sehr zu empfehlen ist der sattgelbe Kochkäse, der natürlich aus der eigenen Herstellung stammt. Eine weitere Spezialität ist das selbstgebackene Brot, das einen schön dezenten Kümmelgeschmack hat. Die Streuobstwiesen aus der Umgebung liefern den Stoff zu dem selbstgekelterten Apfelwein, der mild und würzig zugleich schmeckt – da trinkt man gerne noch einen mehr. Entspannt sitzen, trinken und essen, dabei mit dem einen oder anderen Gast ins Gespräch kommen, geht in der „Pulvermühle“ mit einer wunderbaren Selbstverständlichkeit.

Zur kalten Jahreszeit sitzt man in der gemütlichen Wirtsstube, größere Gruppen haben in den Nebenräumen Platz. Sobald es wärmer ist, gibt es aber kaum etwas Verlockenderes, als die Beine unter einem der Tische auf der großen Terrasse auszustrecken. Kuchen und Eis, Cappuccino und Espresso können neben Deftigem auch hier genossen werden, dazu gibt es noch den Blick auf die angrenzenden Waldhänge und auf die vorbeifließende Mud. (kro)

Zur Pulvermühle, Amorbach, Tel.: 09373/509, www.gasthaus-pulvermuehle.de, ganztägig geöffnet, Donnerstag Ruhetag.

          
  <<< zurück zur Übersicht          

 

 

nach oben