DHTML Menu, (c)2004 Apycom Outback - Das Kulturmagazin
 
...Das Kulturmagazin
 

 

 

         

QualitÄt genieSSen – im Viktoria-CafE in Eberbach

In aller Seelenruhe einfach da sitzen und durch die große Fensterfront das Treiben draußen beobachten und dabei Kaffee, Tee, eine heiße Schokolade oder eine der süßen Köstlichkeiten genießen. Darin liegt der ganz besondere Charme des Viktoria-Café der Familie Strohauer in Eberbach - egal ob zum stillen Genuss oder zum plaudern mit Freunden im Kaffeegarten – dort ist immer der richtige Platz. Dafür sorgt Birgit Strohauer-Valerius schon in der vierten Generation – jeder Wunsch wird sofort erfüllt. Es gibt die unterschiedlichsten Torten, Kuchen und Backwerk. Wer „Süßes“ lieber in kleineren Mengen mag, liegt vor allem mit den verschiedenen Trüffel-Pralinen nicht verkehrt oder darf es lieber selbst gemachtes Eis sein?  Wer nach so viel Süßem eine Abwechslung braucht, der kann auch deftigeres haben - von einer Brotzeit über Suppen bis Pasta. Und auch hier gilt: Es wird alles selbst gemacht - ganz nach der Philosophie des Hauses.

Und tatsächlich hat das Café mit Konditorei und Bäckerei eine ganz besondere Geschichte: Gegründet wurde es schon 1886 von Heinrich Strohauer I. In den Sechzigern kreierte Heinrich Strohauer III. eine Torte, die er einem Dessert nachempfand. Grundlage ist ein Schokoladen-Biskuit mit einer Mischung aus frisch gepresstem Orangensaft, Sahne, Zitrone, Wein und Rum, umhüllt mit Biskuitrouladen-Scheiben und Fruchtgelee. Er benannte die Torte nach der früheren britischen Königin Victoria, die Gerüchten zufolge, in der Nähe von Eberbach auf einem englischen Schiff zur Welt gekommen sein soll. Heinrich Strohauer schaffte es sogar, die Torte Queen Elizabeth zukommen zu lassen und erhielt schließlich ein Dankschreiben von ihr. Heute werden verschiedene Torten des Hauses in die ganze Welt versandt. Und auch dem „Viktoria-Team“ mangelt es nicht an Ideenreichtum und Flexibilität: Neben dem Brunch mit Piano-Begleitung gibt es einen Familienbrunch, bei dem die Kinder in der Backstube selbst backen können.

Zu den Bärlauchtagen wurden die entsprechenden Bärlauch-Trüffel kreiert oder es wird schon mal ein zehn Meter hoher Baumkuchen gebacken, der mit Hilfe einer Hebetribüne abgeschnitten werden muss. Und dennoch steht irgendwie alles unter dem Zeichen der Viktoriatorte: Denn “Qualität aus Tradition” sind hier nicht nur Worte, sondern Tatsachen. (at)

CafE Viktoria, Friedrichstrasse 5-9, Eberbach, Tel. Telefon 06271-2018, info@Cafe-Viktoria.de. www.cafe-viktoria.de, Öffnungszeiten tÄglich von 6 bis 18.30 Uhr.

 

     

 

  
  <<< zurück zur Übersicht          

 

 

nach oben