DHTML Menu, (c)2004 Apycom Outback - Das Kulturmagazin
 
...Das Kulturmagazin
 

 

 

         

Kaffeehaus - und draußen ist Eberstadt...

Modaubrücke. Für viele Eberstädter ist das keine Haltestelle der Straßenbahn, sondern eine Lebenseinstellung. Doch das Besondere ist streng genommen fünfzig Meter von der Brücke entfernt. Dort liegt das „Kaffeehaus“. Altmodisch von außen, innen höchst kommunikativ, trotz dunklem Gebälk. Der Ebenenversatz und der separate und über eine kleine Treppe zu erreichende zusätzliche Gästeraum sorgen für Unübersichtlichkeit. Oder für Intimität. Oder Abgeschiedenheit. Wie man will und wie man es braucht. Das „Kaffeehaus“ ist so etwas wie die Bastion der Heimlichkeit. Nicht „Heimeligkeit“, denn dazu ist es dann doch zu karg. Die im „Kaffeehaus“ das Sagen haben, konnten sich lange nicht zwischen Sponti-Geist und New-Economy entscheiden. Das hatte Vorteile. Das „Kaffeehaus“ blieb, was es immer war: hübsch klassenlos, auffällig gefällig, bunt, ein bisschen widersprüchlich. Der Stapel Zeitungen und Magazine gerät schnell zur Farce. Denn es wird schnell laut und lesefeindlich eng im „Kaffeehaus“. Dazu braucht es nicht mal die Straßenbahn, die keine zwei Meter vor der Tür vorbeifährt. Die Akustik drinnen macht es. Und die glasreiche Front macht es nicht besser. Aber man will ja was sehen.

Das Kulinarische ist ehrlich, macht satt, wirkt gesund. Klasse Frühstücks. Die Qualitäten der Kaffeekreationen halten den Preisen indes nicht ganz Stand. Dann doch lieber wieder hinaus schauen. Viel sieht man freilich nicht. Eher Eberstädter Details. Unbedeutend. Aber das ist in Pariser Cafés auch nicht anders. Aber dort ist eben Paris draußen. Und vor dem „Kaffeehaus“ liegt Eberstadt. Hierher verirren sich kaum TU-Studenten in einer Seminarpause, hier nippt keiner während seiner Shoppingmegatour durch die City an seinem Kaffee Latte. Im Kaffeehaus ist man eben nicht zufällig. Über viele Innenstadtkaffeeausgießestationen kann man das nicht behaupten. Was deutlich für die Alleinstellung des „Kaffeehaus“ im Darmstädter Café-Bistro-Bar-Einerlei spricht. Es liegt ja auch in Eberstadt. (bux)

„Kaffeehaus“, Heidelberger Landstraße 269, Darmstadt-Eberstadt, Telefon 06151 594629, montags bis samstags 8.30 bis 1 Uhr nachts, sonntags 10 bis 1 Uhr nachts. 

     

 

  
  <<< zurück zur Übersicht          

 

 

nach oben