DHTML Menu, (c)2004 Apycom Outback - Das Kulturmagazin
 
...Das Kulturmagazin
 

 

 

         

Farb-Dynamik auf Holz

Veronika Emendörfer aus Darmstadt schafft abstrakte Aquarelle auf ungewöhnlichem Untergrund

„Meine Aquarelle entstehen direkt aus der Farbe heraus. Reale Gegenstände aus dem Leben treten wie zurück. Ich habe keine festen Konzepte, sondern führe einen inneren Dialog mit dem Werdenden im Entstehungsprozess.“ Wenn die Malerin Veronika Emendörfer (49) ein Werk beginnt, dann ist es Chaos, aus dem sich ihre Bilder entwickeln, vergleichbar mit einer Spurensuche. So beschreibt die Künstlerin, die seit einigen Jahren in Darmstadt lebt, den Schaffensprozess. „Ohne Chaos kein Kosmos“, zitiert sie die Herangehensweise. Obwohl die in Stuttgart geborene Malerin bereits als Kind den Wunsch hatte, künstlerisch zu arbeiten, geht ihrem Stil, den sie „Dynamische Abstraktion“ nennt, ebenfalls ein Entwicklungsprozess voraus.
Erst waren es kolorierte Federzeichnungen, aus denen sie als junges Mädchen Serien anfertigte. „Ich wollte als Kind Bilderbuch-Illustratorin werden“, sagt sie. Schnell habe sie sich jedoch auf die Malerei spezialisiert, ein kleiner Schritt sei es nur zur Aquarell-Malerei gewesen. „Aquarell hat mich schon immer fasziniert“, sagt die blonde Malerin, die seit etwa drei Jahren im eigenen Atelier in der Holzhofallee in Darmstadt arbeitet. Über anfangs realistische Malereien gelangte sie bald zur abstrakten Darstellung.
Studiert hat Emendörfer Aquarellmalerei bei dem Regensburger Professor Heribert Losert, der zu den Klassikern der Moderne auf diesem Feld zähle. Die Ergebnisse von Emendörfers künstlerischer Ausbildung stehen in ihrem Atelier, zum Teil sind sie als Dauerausstellung in Arztpraxen zu sehen. Starke Farbkontraste, gegenläufige Bewegungen und formbildende Farbverläufe kennzeichnen die Bilder der Malerin. Auf den Farbinszenierungen mit geometrischen Formen stets präsent ist Goethes Farbenlehre. „Ich arbeite viel mit Komplementärfarben und benutze die Energie der Farben. Durch die gegensätzlichen Farben entsteht eine Spannung, zugleich drücken sie sowohl Dramatik als auch Harmonie aus“, sagt die freischaffende Künstlerin.
Ungewöhnlich ist der hölzerne Untergrund von Emendörfers Aquarellen, ein Prinzip, das sie gefestigt hat und das sie ihren Schülern weitergibt. „Es passt auch gut zur Adresse meines Ateliers in der Holzhofallee“, scherzt sie.
Die Liebe zur Kunst wurde Emendörfer bereits in die Wiege gelegt. Sie stammt aus einer Architektenfamilie, ist Enkelin des Darmstädter Architekten Ernst Neufert (1900-1986), Emendörfers Großmutter war Malerin im Bauhaus in Weimar. Gut in Erinnerung geblieben sind der Malerin die rauschenden Feste, die ihr berühmter Großvater einst in der Dieburger Straße in Darmstadt gab und bei denen sich namhafte Künstler zum Gedankenaustausch trafen. „Das hat mich sehr inspiriert“, sagt Emendörfer. Gerne würde auch sie sich mit mehreren Künstlern austauschen. „Eine gemeinsame Ausstellung zu veranstalten, fände ich sehr reizvoll“, sagt sie. Auch könnte sie sich vorstellen, gemeinsam ein neues Projekt anzugehen. Malen auf Großformaten ist ein Thema, das Emendörfer seit einiger Zeit beschäftigt. „Ich stelle es mir interessant vor, zu sehen, wie andere Künstler damit umgehen.“
Seit einiger Zeit bietet Emendörfer Kurse in ihrem Atelier und an der Volkshochschule an. Für den Kurs „Experimentelles abstraktes Aquarell auf Holz und Papier“ sind noch Plätze frei. Auch Auftragsarbeiten für den Flensburger Hefte-Verlag fertigt Emendörfer an. 31 Buchtitel sind mit ihren Aquarellen versehen, darunter die Themen „Sucht“, „Krieg im Irak“ und „Zukunft der Freiheit“.

Kontakt und Ausstellung:

Ab März sind Aquarelle von Veronika Emendörfer ausgestellt im Ärztehaus II am Alice-Hospital in der Dieburger Straße 31 c in Darmstadt. Die Ausstellung heißt „Darmstädter Impuls für anthroposophische Medizin in Klinik und Praxis“. Zu erreichen ist Veronika Emendörfer in ihrem Atelier in der Holzhofallee 24b in 64295 Darmstadt unter der Rufnummer 06151 136587. Infos gibt es auch im Internet unter www.atelier-holzhofallee.de 

Sabine Eisenmann

 

 

 

 

 

     

 

  
  <<< zurück zur Übersicht          

 

 

nach oben