DHTML Menu, (c)2004 Apycom Outback - Das Kulturmagazin
 
...Das Kulturmagazin
 

 

 

         

Corinna Panayi-Konrad  - Eine bunte Welt der Fröhlichkeit

Auf einen bestimmten Stil habe ich mich nicht festgelegt, ich will noch so viel ausprobieren und brauche die Abwechslung - erklärt Corinna Panayi-Konrad in ihrem kleinen Atelier in dem Michelstädter Ortsteil Weiten-Gesäß. Um sie herum stapeln sich ihre Bilder, Abstraktes in leuchtenden, kraftvollen Acrylfarben, ein fröhliches Spiel mit kalten und warmen Tönen. Dazwischen Bilder in warmen Erdtönen mit afrikanischen Motiven. „Ein Urlaub in Afrika hat mich total beeindruckt, die Bilder dort, die Menschen und die Farben“, schwärmt sie und ihre Liebe zu Afrika strahlt aus den Bildern heraus.
Daneben liegen kleine gerahmte Werke, Miniaturen in naiver Malerei, die alle ein regionales Bauwerk als Hauptmotiv haben - oder illustrierte Poesie. „Diese Miniaturen mögen die Leute am liebsten, davon habe ich schon viele verkauft“. Ihr immer wiederkehrendes Lieblingsmotiv: Das Michelstädter Rathaus in immer wieder neuen Sichtweisen.
Ihre Art zu malen ist schnell, emotional und intuitiv. Von der Acrylmalerei über Kreide bis zur Gouache bedient sie sich der verschiedensten Techniken. Während in der Acrylmalerei starke Strukturen und kräftige Farben dominieren, vermitteln die farbharmonischen Miniaturen eine Welt der Fröhlichkeit und der Liebe zur Heimat.
Erst seit Ende 2002 arbeitet Corinna Panayi-Konrad – 1963 in Heidelberg geboren und seitdem in Michelstadt zu Hause - als freischaffende Künstlerin. Ihr beruflicher Weg begann mit der Ausbildung zur Textilmustergestalterin, einem inzwischen ausgestorbenen Beruf. Es folgte ein Wechsel zum Beruf der Porzellandesignerin, der die Michelstädterin für zehn Jahre in Nürnberg festhielt. Unter anderem arbeitete sie für Villeroy & Boch, Seltmann und Schott Zwiesel. Als Grafikdesignerin kam sie 1999 zurück in den Odenwald, arbeitete noch einige Zeit in diesem Beruf, bevor sie sich nach Verlust des Arbeitsplatzes selbstständig machte.
All ihr erworbenes Wissen kam ihr dabei zugute. Als Freiberuflerin entwickelt sie Designs, ob für Glas, Keramik und Fliesen oder für Prints und Stickereien auf Textilien. Auf Porzellan haben übrigens zahlreiche Odenwälder einen „echten Panayi-Konrad“ zu Hause. Die Künstlerin gestaltete eine exklusive  Espresso-Tassen-Kollektion, die der Michelstädter Gewerbeverein an seine Kunden ausgab und auch einige Glühweinbecher des Odenwälder Weihnachtsmarktes tragen ihre typische Handschrift. Ebenso die Imageprospekte ihrer Heimatstadt, denn nach wie vor ist sie als Grafikerin tätig, auch für Werbeagenturen und Druckereien.
Zudem  illustriert die vielseitige Künstlerin Bücher und seit zwei Jahren gibt sie einen Kalender heraus: Die Fans ihrer Miniaturen verlangten danach und 2004 gab es den ersten, einen zeitloser Geburtstagskalender. Der war rasend schnell vergriffen. 2005 folgte ein regulärer Kalender, ebenfalls heiß begehrt – und der Nachfolger für 2006 ist bereits fertig und wird demnächst vorgestellt.

Corinna Panayi-Konrad, Eichenstr. 29, Michelstadt-Weiten-Gesäß, Tel: 06061 2752, Fax: 06061 705214, panayi-konrad@t-online.de

 

 

 

     

 

  
  <<< zurück zur Übersicht          

 

 

nach oben